Gebührenfreie Auskunft 0800 / 68 222 22

100 % Widerrufsrecht

Bekannt aus dem TV

Lieferfrist 1-3 Tage



Halsschmerzen auf natürliche Weise lindern

Halsschmerzen. Meist beginnen sie mit einem unangenehmen Kratzen und Brennen, bald gefolgt von Schluckbeschwerden und Husten. Gerade die kalte Jahreszeit machen Erkältungsviren unserem Immunsystem zu schaffen und sind der Auslöser für Halsschmerzen. Sie befallen die Schleimhäute im Hals und lösen schmerzhafte Entzündungsherde aus. In den meisten Fällen kann der Körper die Erreger selbstständig bekämpfen und die Symptome verschwinden nach ein paar Tagen wieder. Doch bis es soweit ist, gibt es einige natürliche Hausmittel, die die Symptome lindern.

Sowohl wärmende als auch kühlende Wickel sind wirksame Hausmittel gegen Halsschmerzen. Sie sollten jedoch nur solange angewendet werden, wie sie sich angenehm anfühlen. Kühle Halswickel sind wirksam bei Entzündungen, warme Halswickel regen die Durchblutung an und wirken entspannend. Ob Kälte oder Wärme besser hilft, findet man durch Ausprobieren heraus. Dazu eignen sich am besten Tücher aus Naturfasern wie Baumwolle oder Leinen, etwa saubere Geschirrtücher oder ein Stück eines nicht mehr benötigten Bettlakens. Warme Wickel können mit Tee aus Salbei, Kamille oder Thymian durchtränkt und um den Hals gelegt werden. Kalte Wickel werden in der Regel mit kühlem Quark hergestellt.

Ebenfalls empfiehlt es sich, viel zu trinken, um die Keime im Hals quasi fortzuspülen. Durch mindestens zwei Liter Wasser oder Tee am Tag werden die angegriffenen Schleimhäute befeuchtet.

Es hat sich auch selbstgemachte Hühnersuppe bewährt, die seit Generationen bei Erkältungen und Halsschmerzen gekocht wird. Sie enthält den Eiweißstoff Cystein, dem eine entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben wird. Gleichzeitig trägt die Suppe zum Ausgleich des Wasser- und Mineralstoffhaushalts bei. Auch Gurgeln mit Salzwasser kann Halsschmerzen lindern. Dafür einfach einen halben Teelöffel Salz in einer Tasse Wasser auflösen und alle zwei bis drei Stunden intensiv gurgeln.

Salbeitee eignet sich nicht nur als Getränk, sondern auch als befeuchtende Inhalation. Und ganz nebenbei lindert er noch die anderen Beschwerden, die häufig mit einem Infekt einhergehen, etwa starken Hustenreiz.